4. Flüchtlinge gut integrieren

Die Flüchtlingspolitik und der Umgang damit werden auch in Schwalmstadt zentrale Themen in den kommenden Jahren sein. Eine Herausforderung, die nur in Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den engagierten ehrenamtlichen Kräften geleistet werden kann.

Aktive Integration der Flüchtlinge in allen Bereichen ist hierbei die Kernaufgabe der Stadt!

Hierzu zählt:

  • die Schaffung von dezentralem und sicherem Wohnraum,
  • die Möglichkeit der Teilhabe am Alltagsgeschehen sowie gesellschaftlichem Leben,
  • die Unterstützung der ehrenamtlichen Kräfte,
  • die Schaffung von Praktika und Beschäftigungsmöglichkeiten, um eine positive Integration auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen, sowie
  • die Einrichtung und Organisation ausreichender Integrationskurse/Deutschkurse.

Kernaufgabe der Stadt muss sein, die Koordination dieser Aufgaben zu übernehmen und somit nicht nur für eine Entlastung der ehrenamtlichen Kräfte zu sorgen, sondern eine schnellstmögliche Einleitung der nötigen Maßnahmen zu gewährleisten, damit aktive Integration beginnen kann.

Wir wünschen uns eine Willkommenskultur und sogar eine aktive Ansiedlungspolitik, damit Schwalmstadts Einwohnerzahl stabil bleibt und eine Bereicherung durch unterschiedliche Kulturen stattfinden kann.