5. Angebote für nachhaltigen Tourismus, Kultur, Freizeit und Sport ausbauen

Schwalmstadt und seine Umgebung sind touristisch attraktive Orte und laden mit ihrer schönen Umgebung und ihren Sehenswürdigkeiten zum Urlaub ein. Die Weiterentwicklung kultureller Angebote und die ökologische Stadtentwicklung sind wichtig für die zukunftsorientierte Stärkung der touristischen Attraktivität. Die Arbeit des von der Stadt eingestellten Stadtmanagers soll unbefristet fortgeführt werden. Vereine, die sich um die Stärkung der touristischen Attraktivität verdient machen (z.B. Altstadtfreunde, Arbeitskreis Ziegenhain, GUT, Wandervereine usw.), sollen unterstützt werden.

Besonders reizvoll für die Gäste aus dem In- und Ausland sind die einzigartigen Baudenkmäler, die Wasserfestung und die mittelalterlichen Gassen und Straßen sowie die umliegende Kulturlandschaft von Schwalm, Knüll und Kellerwald. Um dies wahrnehmen und erleben zu können, soll ein zusammenhängendes Leitsystem installiert werden, welches auf die interessanten Wege, Gebäude und Sehenswürdigkeiten hinweist. In der Altstadt Treysa soll der von uns erfolgreich in die Stadtverordnetenversammlung eingebrachte Antrag auf einen themenorientierten Kulturpfad (z.B. Märchenpfad) in die Tat umgesetzt werden.

Zu nachhaltigem Tourismus gehören Wander- und Fahrradreisen. Schwalmstadt ist gut mit der Bahn zu erreichen und bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Es liegt an verschiedenen Fernradwegen. Insbesondere ist der geplante "Radweg deutsche Einheit" attraktiv auszubauen und mit einer Radraststätte in Schwalmstadt auszustatten (Kosten werden durch Bundeshaushalt getragen). Alle Ausflugsziele sollten ohne Auto erreichbar sein. Notwendig sind ein gutes Angebot des ÖPNV, ein Ausbau des Fahrradverleihs, eine Verbesserung der Wegmarkierungen und ein sicheres Radwegenetz.

Zudem ist es wichtig, die verschiedenen Initiativen im Bereich der Kultur zu unterstützen und das Kino zu erhalten. Außerdem sehen wir es als unsere Aufgabe an, die Schaffung von multifunktionellen Räumen anzustoßen, die sich sowohl als Raum für Tagungen als auch für Musik- und Theatervorstellungen eignen.

Sport und Bewegung spielen in Schwalmstadt eine große Rolle. Kommunale Sportpolitik heißt für uns Bewegungsräume in den Stadtteilen vorzuhalten und bei der Gestaltung öffentlicher Räume auf die Möglichkeit zu sportlicher Nutzung und Spiel zu achten. Vor allem Kinder und Jugendliche, die wenig Sport treiben, wollen wir mit wohnortnahen Planungen zu Bewegungsaktivitäten anregen und damit präventiv gegen Bewegungs- und Gesundheitsdefizite vorgehen. Bewegung und Sport stärken das körperliche und seelische Wohlbefinden, das Selbstbewusstsein, die soziale Kompetenz sowie Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft. Sportpolitik bedeutet für Bündnis 90/Die Grünen in Schwalmstadt den Vereinssport weiter zu stärken und optimale Bedingungen für Schulsport zu schaffen. Insbesondere ist das Angebot der Schwimmbäder zu erhalten.