10. Dezember 2015

Grüne mit engagiertem Team für die Kommunalwahl 2016

Zur Kommunalwahl am 6.März 2016 treten Bündnis 90/Die Grünen wieder mit einer bunten Mischung aus 18 Kandidatinnen und Kandidaten an. Neben den schon in der letzten Legislaturperiode aktiven Männern Dr. Jochen Riege, Tobias Biskamp, Frank Bruchholz, Andreas Eckert, Christoph Ferreau und Ulrich Wüstenhagen konnten sieben kompetente Frauen gewonnen werden, von denen Christina Tintera und Ruth Engelbrecht für eine Kandidatur auf den vorderen Plätzen bereit waren und das Vertrauen der Grünen Mitglieder erhielten.


Anlässlich der Listenaufstellung dankte Spitzenkandidat Dr. Riege zunächst Margitta Braun und Johannes Biskamp für ihre hervorragende Arbeit in der aktuellen Legislaturperiode: "Sie haben dafür gesorgt, dass der Respekt gegenüber der konstruktiven Arbeit der Grünen enorm gestiegen ist." Der Ortsverbandsvorsitzende Tobias Biskamp ergänzte: "Durch ihren Umzug 2016 nach Willingshausen treten sie in Schwalmstadt zwar nicht mehr an, wir freuen uns aber, dass sie unseren Ortsverband weiterhin unterstützen."

In ihrem Rückblick hob Fraktionsvorsitzende Margitta Braun hervor, dass die Grünen in der politischen Diskussion der vergangenen Jahre um die Fußgängerzone in der Bahnhofstraße in Treysa, Tempo 30 in der Wasserfestung Ziegenhain, die A49, den Wieragrund, die Radverkehrsplanung und die Verhinderung von Gebührenerhöhungen sehr präsent waren: "Einige Anträge wie z.B. für ein Konzept für einen Kulturpfad und zur Parkraumbewirtschaftung konnten wir erfolgreich gestalten, allerdings ist die mangelnde Umsetzung durch den Magistrat deutlich zu kritisieren."

Jochen Riege ergänzte in seinem Ausblick, dass es auch in Zukunft darum gehen müsse, beschlossene Vorhaben wie z.B. das Radverkehrskonzept kontinuierlich umzusetzen. Eine Entwicklung zur Fußgängerzone in der Bahnhofstraße Treysa sei notwendig, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen und den städtischen Charakter stärker hervorzuheben. "Der demographische Wandel macht es nötig, durch Maßnahmen wie Altstadtsanierung, Fußgängerbereiche, Radfahrstreifen und Sicherung von Schwimmbädern, Kino und anderen Kultureinrichtungen Schwalmstadts Bedeutung als Zuwanderungsort Stadt zu verstärken; ebenso erfordert er eine aktive Integrations- und Ansiedlungspolitik in Bezug auf Flüchtlinge." Tobias Biskamp und Frank Bruchholz betonten zudem, dass sich Schwalmstadts Finanzpolitik weg von der einseitigen Ausrichtung auf Straßenbau hin zur Sicherung sozialen Wohnungsbaus, zur Verhinderung höherer Kindergartengebühren und zu einem ökologischen Investitionsprogramm entwickeln müsse.

 

Liste Bündnis 90/Die Grünen Kommunalwahl 2016
1. Dr. Jochen Riege
2. Tobias Biskamp
3. Frank Bruchholz
4. Christina Tintera
5.  Andreas Eckert
6. Ruth Engelbrecht
7. Christoph Ferreau
8. Ulrich Wüstenhagen
9. Nadine Sopart
10. David Braun
11. Conny Roth
12. Marius Sommer
13. Susanne Salin
14. Heinz Dörrbecker
15. Beate Biskamp
16. Martin Bick
17. Katharina Ferreau
18. Alexander Schenk