20. Mai 2011

Schwalmstädter GRÜNE für Energiewende

Pressemitteilung der Schwalmstädter GRÜNEN vom 19.05.2011


In ihrer jüngsten Sitzung freuten sich die Schwalmstädter GRÜNEN über ihr Ergebnis bei der Kommunalwahl.

Durch das gute Wahlergebnis ziehen neben Margitta Braun, Frank Bruchholz und Andreas Eckert Johannes Biskamp und Tobias Biskamp für die GRÜNEN in das Stadtparlament ein.

Werner Meyreiß und Dr. Jochen Riege vertreten die GRÜNEN als neue Stadträte im Magistrat der Stadt Schwalmstadt.

Christoph Ferreau ist neu im  Ortsbeirat von Frankenhain.

Einstimmig wurden Margitta Braun und Andreas Eckert zur Doppelspitze der Stadtfraktion gewählt.

Die Schwalmstädter GRÜNEN wollen sich in nächster Zeit insbesondere für den Ausbau Erneuerbarer Energien, eine bürgerfreundliche Stadtentwicklung, eine deutliche Verbesserung der Radverkehrssituation, mehr Bürgerbeteiligung und eine verantwortliche Finanzpolitik engagieren.

"Wir können vor Ort viel tun, um die dringend notwendige Energiewende zu verwirklichen", erklärte Andreas Eckert. In der Region könnten Arbeitsplätze geschaffen, Gewerbesteuereinnahmen erzielt und Mensch und Umwelt vor Schaden bewahrt werden.

"Davon profitieren die Bürgerinnen und Bürger Schwalmstadts und nicht die großen Energiekonzerne, die noch immer auf Kohle und Atom setzen",  so Eckert weiter.

Einstimmig entschieden sich die Grünen dafür, mit der FWG und CDU eine Kooperation in der Stadt Schwalmstadt in die Wege zu leiten. Dafür soll es eine gemeinsame Klausurtagung mit Vertretern der FWG und CDU  im August geben, in der inhaltliche Verabredungen über Sachthemen erarbeitet werden sollen. Außerdem will man bis dahin Absprachen zu Tagesordnungspunkten der Stadtverordnetensitzungen treffen.